5 Jahre später

Lieber Frank, liebe Kathleen, liebe Mitarbeiter von Sämmys Futterschüssel

Vor ca. 5 Jahren habe ich schon mal einen Bericht geschrieben an Frank.

Damals hatten wir unsere 4 Hunde umgestellt auf “Degenhardt“ Rohfütterung, alle mit Erfolg.

Fazit nach ein paar Jahren:

Wir betreiben immer noch im Süden Deutschlands eine kleine Hundepension und sehen und riechen leider tagtäglich
das Elend des Trockenfutters und die Unmengen an (sackweise angelieferten  Zusätzen/schriftliche Anweisungen A4 Blätter voll, WANN UND UM WELCHE Zeit das Hanfguetzli oder das Rüebli gefüttert werden soll. Der Kafferahm aufgemacht und verdünnt werden muss. Das mitgelieferte Pulver und die Gudelis, Stengel, Ohren, PopCorn, Käse, veganes Zeug, erst am Nachmittag gefüttert werden darf etc. etc.

All das Zeug für ein paar Tage Aufenthalt hier im Hort, alles noch ZUSÄTZLICH zum mitgebrachten Trockenfutter was noch mit Nassfutter gemischt werden MUSS (Hundi will es ja sonst nicht fressen!).

Was sie alles fressen MÜSSEN, laut Aussagen der Besitzers, da der Hund sonst nicht schlafen kann etc.

Wir sehen auffallend viele, stinkende Hunde, schlechtes, stumpfes Fell, unruhige Hunde (ab und zu auch der Rasse geschuldet).

Was dann hinten rauskommt kann man sich ja denken, GANZ SELTEN ein wohlgeformter Kot (wenn das mal der Fall ist, stinkt er aber gewaltig ) man ist immer umgeben von einer ekelhaft, stinkenden Wolke, von unansehlichem Brei in den Farben hellbraun gelb bis grün wenn sie Kot absetzen, das mit Unmengen an Wasser weggespült werden muss, 4 - 5 Kotbeutel verwenden  pro Stinki, oder dem  Hund im besten Fall noch den Popi waschen muss, weil alles im Fell hängt und klebt.

Dann fragt man sich doch manchmal. Nehmen die Besitzer das auch zusammen in der Natur ???? Oder lässt man es besser der Einfachheit halber einfach liegen ???

Mundgeruch vom allerfeinsten / entzündetes Zahnfleisch etc. gehört leider auch dazu.

Wie auch immer, wir lieben Hunde und unsere Arbeit nach wie vor. Sind aber sehr froh unsere eigenen Hunde umgestellt zu haben .
Diese  kackern alle einfach toll. Stinken nicht, haben super glänzendes Fell, Energie, sind ausgeglichen und einfach zufrieden etc.
Somit haben wir begonnen, die Leute zu informieren und aufzuklären  Anstoss zu geben, ihre Fütterung  mal zu überdenken.

Ein schwieriges Unterfangen wie wir erfahren mussten, alle sagen, wir lieben ja unseren Hund, aber viele Ausreden wie ……….. zu aufwändig, keine Zeit, zu teuer, kann ich nicht, bin veganer etc.

Wir haben doch für alles mögliche Geld und Zeit, nur für unsere Tiere nicht ?????

WIR holen die Tiere, sie kommen ja nicht freiwillig, somit tragen wir auch die Verantwortung, gut für sie zu sorgen, sie zu pflegen, gut zu füttern und medizinisch wenn nötig auch zu versorgen!

Sehr wenige hören leider darauf und möchten etwas ändern.

Dennoch haben wir es geschafft, nach einem weiteren Seminar bei uns mit Frank und Kathleen im Frühjahr 23, ein paar Leute mehr in den Kreis der FF (Fleischfresser) aufzunehmen, insgesamt sind es mit unseren eigenen, wovon Sheila mit 16 Jahren die Älteste ist und fröhlich noch ALLES WEGPUTZT, vom Knochen bis zum Rinder Ohr, deren 16 Hunde (RIP Felix) und der nächste wartet schon …….

15 Hunde, die heute glücklich sind, tolles Fell haben, nicht stinken, keine Hautprobleme mehr haben, Haare gewachsen sind wo früher nichts war.Das Wesen sich verändert hat,sie sind mehr bei sich, schlafen ruhiger…..

Keine Verdaungsprobleme, die ständig und über eine lange Zeit an Durchfall gelitten, zu mager oder zu dick waren, heute zunehmen oder abgenommen und das gewünschte Gewicht erreicht haben.

Die Besuche beim TIERARZT sich verringert haben. Und und und …….die Liste der tollen und sichtbaren Veränderungen ist lang.

Unsere Erfahrung nach mehr als 35 Jahren Hundehaltung:

Für uns kommt eine andere Fütterung als eine ausgewogene Rohfütterung nach „Degenhardt“ nicht mehr in Frage !!

Wir kennen Frank jetzt schon über ein paar Jahre, seine Frau Kathleen haben wir dieses Jahr am Seminar auch persönlich kennen gelernt. Beide fachlich sehr kompetent und ganz liebe Leute. Stets bei Unsicherheiten an unserer Seite, man merkt einfach, sie lieben das was sie tun, mit einer Leidenschaft und Hingabe.

Wir selber brauchen Franks und Kathleens Produkte schon über mehrere Jahre und sind absolut davon überzeugt! Wir können diese ART zu füttern  und die Produkte von ProCalu zu 100% nur empfehlen, einfach aus Überzeugung und selber an den eigenen 6 Hunden getestet.

Unser Dank gilt der Familie Degenhardt und deren stetigen Bemühungen wenn Fragen auftauchen, uns hilfreich zur Seite stehen.

Macht bitte einfach weiter, viele Hunde werden es euch danken.

Eigene Hunde:

Foto

 

Unsere „umgestellten“ Hundegäste:

Foto

Foto

Foto

Foto

 ---------------------------------------------------      

Liebe Hundehalter, wenn ihr das lest und unschlüssig seid, lasst euch darauf ein, euer Hund wird es euch tausendmal danken!

Liebes Team von „Sämmys",

Danke, das es Euch gibt. Danke für eure Freundschaft.

In diesem Sinne wünschen wir euch und eurer Familie, ein frohes  besinnliches Weihnachtsfest, bleibt alle gesund und munter.

Herzlichst
Irene & Hansruedi Stiefel
Hundehort Felix
Stationsstrasse 7
79798 Jestetten

(im Dezember 2023)

Foto

 

>>>>>> www.hundehort-felix.de

 


Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei der von uns empfohlenen Fütterungsweise nicht um eine "Rohfütterung nach Degenhardt", also nicht um eine von uns erfundene "Methode" handelt, sondern dass wir schlicht und einfach nur dem Vorbild der Natur folgen, das sie für die Spezies "Canis lupus" vorgibt.